Lesbenorganisation Schweiz LOS

Die Lesbenorganisation Schweiz LOS ist die nationale Interessenvereinigung von einzelnen lesbischen Frauen und von regionalen bzw. themenspezifischen Lesbengruppen, welche auf politischer Ebene Einfluss nehmen wollen.

Die LOS agiert als pressure group auf nationaler Ebene in den Bereichen Politik und Gesellschaft, um die volle Gleichberechtigung von lesbischen Frauen mit ihren heterosexuellen Mitmenschen zu erreichen. Wichtig ist ihr dabei insbesondere der Kampf für die Sichtbarkeit von lesbischen Lebensweisen sowie gegen jede Form der Diskriminierung von lesbischen Frauen.

Die LOS setzt sich dafür ein, dass die Vielfalt lesbischer Frauen, ihrer Biographien und Lebensentwürfe in der Gesellschaft sichtbar wird. Sie verlangt die uneingeschränkten Bürgerinnenrechte für lesbische Frauen und fordert das Ende der offenen und versteckten Diskriminierung von Lesben. Die LOS engagiert sich mit politischem Lobbying, Oeffentlichkeits- und Medienarbeit, mit Vorträgen und Workshops für ein breites Bewusstsein über die Lebensformen und Bedürfnisse lesbischer Frauen.

In Zusammenarbeit mit dem Schwulenbüro Schweiz Pink Cross kämpft die LOS auf nationaler Ebene für ein Antidiskriminierungsgesetz oder Anpassungen in den 12 Gesetzen wo der Schutz für Lesben und Schwule fehlt.

Die LOS ist Ansprechpartnerin für Behörden, Parteien, Frauenorganisationen, Gewerkschaften, Verbände, Kirchen, Medien, Beratungsstellen und Einzelpersonen.

Link: LOS